Der Kanadier hat in der Saison 2011/12 die Fans im Pustertal entzückt und die Gegner manchmal zum Wahnsinn getrieben. „Sometimes they come back“ – manchmal kommen sie zurück, so auch der 38-jährigen Mittelstürmer!

NHL, AHL, IHL, OHL, KHL, SM-Liga, NLA, EIHL und die Serie A: es gibt kaum eine Liga, die David Ling nicht gerockt hat – nun haben ihn die Wölfe wieder in Ihren Reihen.

Der Kanadier hat erst vor kurzem den Vertrag unterschrieben, wird heuer die Trikot-Nummer 33 tragen und wird umgehend beginnen seine Aufenthaltsgenehmigung zu erhalten. Gut möglich, daß er erst nach den Weihnachtsfeiertagen in Bruneck eintreffen kann. Einstweilen wird das den HCP-Fans (fast) egal sein: sie dürfen sich auf wieder auflebende Ling-Mania in Reinkultur freuen.